(Neue Bilder unten)

Fyre x Diego Welpen 6 und 7 Wochen alt

IMMER NUR DIE KLEINEN KRIEGEN BESUCH :-(

PAH... ich geh nach hinten ...

Fatal Fiasko`s Thorin
Eva wird viel zu tun haben mit dem Haudegen vom Dienst´.
Chef der kleinen Bande, er ist Diego vom Wesen sehr ähnlich.

Thorin

Thorin

Thorin

Farga`s  Tacoma  sie ist eine hübsche im Mittelfeld liegende kleine Maus.

Die Farben sind von der Sonne verfälscht, viel zu viel Rot drin.

Tacoma...
Menno mich hat`s hingeschmissen...

Tacoma...
immer diese doofe Fotoknipserei :-(

Tacoma

Aber jetzt isses doch wohl genug...oder?

Forrest For Kimon

Neeee ..... nicht schon wieder... ich soll sitzen und schön gucken...

Kimon

Nööööö ich mach aber nicht... soooooo

Kimon

die lassen einfach keine Ruhe ..

Fydie´s Fighter

Ein eher feiner kleiner Mann, von den Rüden der Kleinste, aber wehren kann er sich.
Mädchen verhauen geht auch :-) Ansonsten ist er eher ruhiger und nicht so wild wie
seine Geschwister.

Fighter

Fighter

 Falka`s  Tala

Sie ist ebenfalls im Mittelfeld zu finden.

Falka

Oh .. buntes rollendes Zeugs :-)

Falka

hab dich..

Uns aller Liebling  Fantastic Stummelchen Goofy .
Jetzt heißt er jedoch Finn und wird auch so gerufen. Er ist ein toller kleiner Kerl.
Verwunderlich das ausgerechnet er so gefällt, aber er ist auch ein richtiger Sunnyboy.
Verspielt für alles zu begeistern, aber .... er lässt sich nicht angehen, dann gibts Haue..
Ein richtig guter und sehr großer Hund.

Finn

Finn

Finn

First Lady Semperfi  Shane
verrückt, lustig, frech ... nicht zu bremsen... Hansdampf in allen Gassen..
Überall die erste und überall die Nase drin...
Unglaublich dieser unermüdliche kleine Hund...

Shane

Shane

Funky`s  Darling

Eine verspielte, eher gutmütige kleine Hündin.
Ich denke sie wird viel Freude bereiten.

Funky
Oh... lauter bunte Bälle

Funky

Immer soll ich still sitzen :-(

Funky

Ich hab ihn....

Funky
....MEINS....

First Class Firefly  sie wird nun Findra gerufen...
Sie ist ein wundervoller Hund, sicher und ausgeglichen, meistens jedenfalls :-)

Findra
hihi ...das kullert am Rücken.....

Findra

ok... ein bisschen still stehen soll ich...

Findra

Jetzt aber isses meins... Belohnung muss sein :-)

Farytal`s  Makanai  unser Humpelchen .... sie soll Soof gerufen werden

Sie ist er absolute Knaller...

ernsthaft eigentlich hat sie keiner verdient :-)  Durch das Humpelbein ist sie im Haus...immer noch.
Sie kann alles, sie ist autark unglaublich schlau und setzt das in dem Alter von 5 Wochen und 6 Tagen
punktgenau ein.
Unfassbar dieser kleine Hund. Von ihr kann ich Geschichten erzählen, die jetzt schon ein Buch füllen
würde. Ihr glaubt nicht was ein solch winzig kleiner Welpe im Alter von 4 Wochen an aufwärts alles
lernen kann.
Heutzutage wo überall propagiert wird, der Welpe muss  mindestens bis zur 12ten Woche bei den
Eltern (Mutter) bleiben... Ja sorry ich denke da anders.
Die Mutter kann dem Welpen ab der
Sozialisierungsphase die mit der 8ten Woche bereits fast vollständig abgeschlossen ist, gar nichts
mehr beibringen und auch lernen tut der Welpe nichts mehr im Rudel.
Außer sich anderen Hunden anzuschließen und mit dem Menschen nichts zu tun haben wollen.

Menschen wollen um den Block gehen, Welpen mit der 12ten Woche die zeitlebens  beim Züchter
mit der Mutter verbracht haben , wollen nicht alleine ohne Mutter um den Block gehen.
Das ist gefährlich ohne den Schutz der Mutter und dem Menschen vertrauen..... nun das hätte mit der
8ten Woche super funktioniert, mit der 12ten ist er schon sehr auf seine Mutter und seine alte Umgebung
geprägt, aber bitte.... und das ist nicht das einzige was dann nicht so unbedingt förderlich für ein Hundebaby
ist, das am besten in dem Schutz seiner neuen Familie aufgehoben ist.
Ich kann das auch ausführlich und mit Tatsachen begründen, die hier an dieser Stelle aber zu weit führen würden.
Freuen wir uns stattdessen lieber über die Kleine Soof die das Privileg hatte, ab der ganz knapp 5ten Woche
behütet bei den Menschen aufzuwachsen.
Sie ist unbezahlbar und sie kann zeigen was sie möchte, meist reicht ihr das Futter nicht aus... behauptet
sie :-) und das heißt sie läuft zur Tür das sie raus will, natürlich wird sie rausgelassen, dann geht sie aber
nicht auf die Wiese sondern biegt ab und rennt zum Vorraum, wo die Futtertonnen stehen, dabei dreht
sie sich dauernd um ob wir auch ja folgen.  Stand de Pede springt sie an der Futtertonne hoch mit
dem Kopf zu uns gerichtet...So... sagt sie... DA.... gib mehr!!!!
Das können Hunde die im Haus aufwachsen und sich eng dem Menschen anschließen...mit nur 5 Wochen!
Das beinhaltet komplexes Denken und zielstrebiges  Umsetzen von Abläufen die dann auch erfolgsversprechend
enden. Und das in einem Alter wo andere Welpen gerade mal alleine Futter aufnehmen können.
Ich habe damals meinen Sathor auch mit der 5ten Woche aus seinen Geschwistern nehmen müssen.
Und dieser Hund war genauso unfassbar schlau und gefördert wie jetzt im Moment die kleine *Soof*
Sie ist auch sauber im Haus, sie reckt uns beide Vorderbeine entgegen wenn sie auf den Arm möchte.
Sie weiß wie es geht, sie weiß das Menschen mehr können als nur Essen geben und sie spielt mit ihren
Geschwistern. Aber wenn es rein geht, will sie mit rein, zu ihren Menschen. Sie lässt sich auch nichts
gefallen von ihren Geschwistern, obwohl sie die kleinste ist, hat sie unglaubliches Selbstvertrauen durch
gesavte Einzelhaltung gewonnen. Ich bin immer wieder begeistert was Hunde ausdrücken können,
umsetzen können und in diesem kleinen Alter lernen können. Und je mehr sie beim Züchter erfahren
dürfen umso mehr bringen sie in ihr neues Zuhause mit.
Jetzt aber Schluß...sorry
Bilder von Makanai *Soof*

Ein roter Ball...der ist für mich..

Abgehauen

Man kann ihn schubsen und dann rennt er weg..

Schööööön

Ha... jetzt aber..

Oh wir gehen rein...

Aber ich nehm den mit und du Diego geh weg... ist MEINS

 

*************************
27.05.2024

Die kleinen Fydies sind gar nicht mehr so klein.
Alle haben sich inzwischen zu Terrorkrümeln entwickelt und
sind beileibe keine Engelchen.
Blumen und Zierbäumchen braucht kein Hund, erklären
sie tagtäglich dem Garten.
Jeder hat einen anderen Charakter und kaum einer gleicht
dem anderen.
Völlig anders als die Ossibabys stürmen sie durch ihr
Leben. Sie spielen, sie lernen, sie bieten sich an.
Sie sind offen und vor allem total dem Menschen zugetan.
Ich finde es erfrischend und lache tagtäglich über
ihre  Kapriolen, mit der die diese ungestüme Babybande
durch jeden neuen Tag ihres noch kurzen Lebens stürmen.
Anders als die Ostwelpen die hier geboren wurden,
sind diese Babys deutlich neugieriger, viel mehr daran
interessiert neues zu erlernen und vor allem nicht so
stur, wie viele der Ostwelpen.
Aber zu den einzelnen Charakteren, gehe ich noch  mal
bei jedem Welpen gesondert ein.
Jetzt gibt es Fotos, bitte natürlich wie immer nur eine
kleine Momentaufnahme, mal mehr und mal weniger
gut. Einige machen überhaupt nicht mit und wollen keine
Foto kriegen :-)
Da sind dann nur wenige Fotos zu finden, aber... meist am
nächsten Tag läuft es dann anderes herum und der der gestern
nicht mitmachen wollte, macht es dann heute umso besser.
Aber wir waren an diesem Wochenende sehr viel unterwegs
und haben leider nur diese Fotos.
Also los geht's mit den Fydies und mit, wie ich denke,
leider schon die letzten Fotos, den am nächsten Wochenende
wo dann wieder Fotoshooting wäre, ziehen bereits die Ersten aus.

Das ist Falka, die nun Ronja heißen soll. Sie ist ein ziemlicher *Haudegen*
lässt sich von ihren Geschwistern nichts gefallen und teilt auch ganz
gerne mal aus!
Sie wird sicherlich als gelungene Mischung aus Diego und Fyre nicht
als Duckmäuser durch ihr Leben gehen.

Falka / Ronja

Falka / Ronja

Hier das letzte Foto von ihr
Marie und Joe, viel Spaß mit ihr am kommenden Wochenende und
immer daran denken... Erziehung ist das große Los beim Spaßfaktor :-)

************************

Fydie`s Fighter.... der kleinste der Rüden in der Bande, zunächst sehr unauffällig
in der Babybande, oftmals auch die eine oder andere Packung von den
Geschwistern eingesteckt, entwickelt er sich nun zu einem kompetenten
Spielpartner.
Das durchsetzen hat er nun auch ein wenig gelernt, zumindest bei den
Mädels lässt er sich nun nicht mehr alles gefallen.
Das wurde auch Zeit.
Mit seiner Leidenschaft spielen zu wollen lässt sich sicherlich
eine Menge bewerkstelligen.
Durch Interaktion mit Spielzeug und mit dem Spiel mit seinen Menschen
denke ich ist er ein guter Part für einen der Bereiche im Hundesport.
David mach was draus! Viel Glück.

Fighter

Fighter

Fighter

Fighter

****************

First Class Firefly soll nun Findra Saving Grace heißen ...
ok.. :-) dann ist das jetzt so.
Sie ist die Kraftvollste und aber auch die Gelassenste aus dem 10er Pack.
Inzwischen kristallisiert sich auch heraus, das sie nicht so schnell
fressen muss wie 8 ihrer Geschwister.
Sie ist ein großer Teil Diego`s Tochter, und ich hoffe das sie für
das was sie später mal tun soll eine große Bereicherung
darstellen wird.
Vanessa.... ich hätte dir auch gerne Funky überlassen.
Weiß wirklich nicht so ganz was der bessere Part ist :-)
Viel Freude mit der kleinen großen Findra ...

Findra

Findra

****************

Unser kleiner *ohne* oder auch Fantastic Stummelchen Goofy... Jetzt soll er Finn heißen.

Er ist ein Sonnenschein, ein kleiner Held und der freundlichste Bursche der
mir in der letzten Zeit untergekommen ist.
Er lässt sich nichts gefallen, sucht aber auch keinen Streit. Er freut sich
wenn seine Menschen auftauchen das sein kleines Stummelchen fast rotiert.
Finn ist ein Herzenshund, ich war so erschrocken bei seiner Geburt, als er
ohne Schwanz geboren wurde. Ich dachte das er sicherlich irgendwas hat.??
Aber unser Tierarzt hatte in allem umfänglich Recht.
Wir haben ihn untersuchen lassen, weil ich es nicht glauben wollte...
nicht nur einmal sondern mehrfachst und nun...
Schaut ihn euch an, kerngesund und voller Leben, ein Sondermodell
mit einem Fließheck und voller liebevoller Zuneigung für
alle Menschen.
Herman und Elke ihr bekommt einen großen Schatz namens Finn !!!

Finn

Finn

Finn

Finn er lacht immer :-)

**************************

Funky, sie soll nun Roxy heißen . Nun gut jeder so wie er mag :-)
Dort sieht man sie beim üben von Sitz und Platz... wobei...
Sie hat dann das Drybed geschnappt und hat es rückwärts gezogen,
ist hintenrüber runter und weg war sie...
Soviel zu Schulstunden mit kleinen renitenten, leider lustigen
Schülern. :-)
Funky lernt schnell und wirklich gut, sie war am Anfang etwas auffällig,
hat sich etwas entzogen und war vorsichtig in neuen Situationen.
Nun das wird natürlich mit der Zeit und der Erfahrung mit der ein
Welpe lernt schnell überschrieben. Zeigt aber klar den Charakter eines
Hundes auf solange er unbeeinflusst ist.
Sie wird eine super Begleiterin werden, wird sich sehr auf Ihre Menschen
einlassen und wird vor allem ein tolles Leben bei Gaby genießen können.
Ich wünsche euch soviel Freude und Spaß wie man nur haben kann.
Freue mich für Funky für diesen super Platz.
Entschuldigung....Roxy natürlich :-)

Funky / Roxy

Funky / Roxy

Funky / Roxy

Funky / Roxy

Funky / Roxy

*******************

Forrest for Kimon
Schwer zu fotografieren noch schwerer ist sein anderer schwarzer Bruder.
Kimon ist nicht ganz so wie Thorin aber auch er weiß sich durchaus
zu wehren. Er zeigt sich kurz beeindruckt von neuen Situationen, wenn
er diese gar nicht einordnen kann, weicht er der diesen aus.
Lässt sich aber super führen und zeigt großes Vertrauen in
seine Menschen.
Später wird er beschützen und sicherlich eine furchtbar imposante
Erscheinung sein.
Auch da möchte ich anmerken, liebe Daniela .. Erziehung und in
diesem Fall ganz viele verschiedene Input Geschichten formen
den Hund. Er wird mit deinen Enkelkindern gemeinsam viel
Unfug anstellen :-)

Kimon

Kimon

Kimon

****************

Kommen wir nun zu dem Hund den hier niemand mehr hergeben möchte .

Farytale`s  Makani  soll nun  SOOF genannt werden.
Makani hatte ja ein kaputtes Bein, weil Blue ihr unachtsamer Weise drauf gesprungen ist.
Blue ist ein furchtbarer Hund der unglaublicher Weise ... ich sag ja man muss sich
unbedingt mit Epigenetik befassen, ihrer Mutter nacheifert und über jeden Zaun
springt. So auch leider dieses mal, kein Zaun ist hoch genug und sie wollte
partout zu den Welpen und springt....
Auf das Bein von Makani / Soof. Das Geschrei war megagroß, aller Erschrecken ebenfalls
und man fuhr sofort zum Tierarzt.
Der sagte in 14 Tagen ist alles heile und macht mal nicht so ein großes TamTam.
Alles wird gut.
Ok, aber ... Makani kam rein. sie wurde/wird verwöhnt, hatte uns und ihre
Mutter zur alleinigen Verfügung und lernte mit Riesenschritten wie man Menschen
manipulieren kann um zu bekommen was man will.
Täglich hatte sie uns und in der Nacht Sandra zur Verfügung.
Sie wurde beim kleinsten Pieps raus getragen und lernte unglaublich
schnell, daß sie draußen Pipi machen sollte. Lernte genauso schnell, wenn ich Pieps sage,
kommen sie angelaufen und ich kriege Leckerli und werde gespaßt, auch nachts...
Makani kam.. sah und besiegte hier natürlich in Sekundenschnelle alle Herzen.
Sie humpelte, inzwischen läuft sie längst wieder durchs ganze Haus und
freute sich so furchtbar wenn Menschen sie hochnahmen, das man gar
 nicht anders konnte als sie immer weiter zu **fördern** :-)
Sie kann inzwischen alles, sitz... platz.. Fuß mit hochgucken, durch die Beine laufen
und sie kann noch etwas ... Herzen zum Schmelzen bringen ...
Ferry und Annet ihr bekommt das Größte was man je erhalten kann...
Einen Freund fürs Leben mit einem riesengroßen Herzen.

Makani  / Soof

Makani  / Soof

********************

First Lady Semperfi  *Shane*

Tjaaaaaaaaa..... Die Spitzenreiterin und Streberin vor dem Herren, so sagt man wohl.
Shane ein Ausbund an will to please, ein Hund der alles tut um zu gefallen.
Sie ist diejenige auf der sofort alle Augen gehen, wenn man sie erlebt.
Sie ist groß, sie ist schön, sie hat einen kantigen großen Kopf und...
sie ist ein Hund den man auf Surfbretter stellen könnte.
Schneller, höher, weiter ... das ist ihre Devise und mit ihrem Lachen
steckt sie jeden an.
Bei der Sitzübung sitz sie gerade, hoch aufgerichtet und sagt
ICH KANN DAS...
und ich kann es besser als alle Anderen.
Und das kann sie auch, sie möchte immer was tun, sie fragt ihre Menschen
ob sie gerade etwas von ihr möchten.
Sie ist ein Ausbund an Lernwillen und Freundlichkeit. Sie spielt mit
allem was man ihr gibt und sie verschenkt ihr ganzes Herz
an ihre Menschen.

Sie sollte eigentlich hierbleiben ... aber...
sie geht nach Frankreich.

Shane

Shane

Shane

*******************

Tacoma....
Zu ihr gibt es nicht so wirklich viel zu sagen. Sie ist ein Mittelfeld Hund.
Nirgends wirklich auffällig.
Tacoma zeigt allerdings in ganz neuen Situationen kurzes Zögern, bevor
sie sich der Situation stellt.
Aber das wird mit Erfahrung wieder wett gemacht.
Ansonsten ist sie einfach ein Hund der *unsichtbar* ist.
Natürlich spielt sie und natürlich kann auch sie ...Sitz und Platz..
Aber es fehlt das sie auf sich aufmerksam macht.
Ein freundlicher kleiner Begleiter das ist sie und das wird sie auch werden
und ich hoffe das sie ein bisschen in die Fußstapfen ihrer
Ur-Oma Chakana tritt.
Die Optik dazu hat sie zweifelsfrei und ich denke....

Tacoma

Tacoma

Tacoma

*****************

Dann haben wir zum guten Schluß .... Thorin! Schwarz wie die Nacht, mega Fell und einen
schöner Kopf zeichnen ihn aus, sein Wesen jedoch...
Chef ist er und alle gehen ihm, wenn er wütend ist, aus dem Weg.
Eva weiß was sie tut und wird ihm schon erklären was er soll und
was nicht, aber er ist ganz Diego`s Sohn... Auch er liegt, wie
damals Diego oft ein wenig Abseits und beobachtet seine *Untergebenenen*
Majestätisch steht er dann nach einer Weile auf und beteiligt sich dann
doch noch an den Spielen seiner Geschwister.
Sitz kann er sehr wohl, aber warum machen, wenn es auch anders geht.
Leider habe ich keine weiteren Fotos von ihm bekommen. Auch das
war bei Diego auffällig und schwierig in dem Alter.
Das ist wirklich eins zu eins.
Diego ist heute ein guter Begleit- und Servicehund, aber er schützt auch.
Und ich denke Thorin wird es ihm gleich tun.

Vielleicht kriege ich noch einige Bilder? Aber gibt ja genug Videos von allen.

**************************
So... ich denke  das war es schon wieder von den Babys von Fyre und Diego
Eines der Babys wird bei Doris leben und uns dann später, wenn
alle Untersuchungen positiv verlaufen für einen Wurf zur Verfügung stehen.
Danke Doris
...und diese eine Baby wird entweder Shane oder Tacoma sein.